Trockenes Haar

Ist die Kopfhaut zu trocken, kann das Haar nicht vor Feuchtigkeitsverlusten bewahrt werden, da zu wenig schützende Lipide vorhanden sind. Das Haar wird nicht mit genügend Fett und Feuchtigkeit versorgt und wirkt spröde. Aber auch äußere Einflüsse können sich negativ auswirken.

Ursachen für trockenes Haar:

  • Unterfunktion der Talgdrüsen

  • Geringe Luftfeuchtigkeit (z.B. trockene Heizungsluft im Winter)

  • Hitze, Sonneneinstrahlung

  • Chlor- oder Salzwasser

  • Häufiges Waschen, Föhnen und Stylen

Was können Sie gegen trockenes Haar tun?

Wichtig ist zunächst, die Ursache für trockene Haare herauszufinden. Ist die Nährstoffversorgung der Kopfhaut nicht ausreichend gewährleistet, wirkt sich dies auch auf den Zustand der Haare aus.

Welche Merkmale eine zu trockene Kopfhaut besitzt und was Sie dagegen tun können, erfahren Sie hier.

Ist Ihr Haar stumpf und sind die Haarspitzen spröde und brüchig? Dann sollten Sie einige Tipps beachten, um Ihr Haar nicht zu viel zu strapazieren:

  • Waschen Sie Ihr Haar nicht mit zu heißem Wasser, denn dies entzieht dem Haar unnötig Feuchtigkeit.

  • Rubbeln beim Frottieren des Haares kann die Oberfläche aufrauen und zu Überdehnung und Haarbruch führen. Daher sollten Sie mit dem Handtuch die Nässe im Haar vorsichtig „ausdrücken“ und ein Rubbeln vermeiden.

  • Ebenso sollten Sie Föhn, Glätteisen und Lockenstab nicht zu heiß einstellen und beim Stylen einen entsprechenden Hitzeschutz auftragen.

  • Schützen Sie das Haar beim Sonnenbad mit einem Sonnenhut o.ä. und verwöhnen Sie Ihr Haar am Abend mit einer reichhaltigen Pflegepackung.

  • Verzichten Sie möglichst auf chemische Behandlungen wie Blondierungen etc.

Gehen trockene und spröde Haare mit einer gereizten Kopfhaut einher, dann ist eine entsprechende Pflege wichtig, die die Haaroberfläche wieder glättet und die Kopfhaut mit Nährstoffen und Feuchtigkeit versorgt. Die Haar- und Kopfhautpflege sollte dabei möglichst mild ausfallen. Ideal sind Produkte, die Feuchtigkeit spenden und die strapazierte Kopfhaut beruhigen.

Wir empfehlen für trockenes Haar und irritierte Kopfhaut:

Zur Reinigung von Kopfhaut und Haar
Zur Pflege der Kopfhaut

bei irritierter Haut, z.B. Rötung, Jucken, etc.

*Unser Basisöl aus kontrolliert biologischem Anbau eignet sich ideal zur Hautgeneration von innen und außen. Es unterstützt die Speicherung von Feuchtigkeit in der Haut sowie der Zellneubildung. Das Bäsisöl enthält natürliches Vitamin E und mehrfach ungesättigte Omega-3 und Omega-6 Fettsäuren. Vitamin E wirkt antioxidativ, regenerativ und stärkt zusätzlich die Schutzbarriere der Haut. Entzündungen und Rötungen werden reduziert, die Haut wird weicher und geschmeidiger. Omega-6 Fettsäure unterstützt die Haut bei Stoffwechselprozessen, macht sie beständig gegen UV-Strahlung und spendet Feuchtigkeit. Die Inhaltsstoffe unseres Basisöls sind nicht nur wertvoll für Ihre Haut, sondern auch für Ihr Haar. Das Öl pflegt trockene Spitzen und wirkt dem Juckreiz der Kopfhaut entgegen.

Gesundheit muss auch von innen kommen! Die Haut ist Spiegelbild von Seele, Geist und Körper.

Unsere Empfehlung zur Unterstützung Ihrer Gesundheit von innen:
Im Folgenden unterscheiden wir folgende Haartypen: